Kreativität und Innovation

Kreativität und Innovation

Was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert!
Was vernetzt werden kann, wird vernetzt!
Was automatisiert werden kann, wird automatisiert!

(aus dem Buch "Erde 5.0" von Karl-Heinz Land)

Wer zweifelt noch daran, dass die Digitalisierung unser Leben nachhaltig verändern wird?
Und zwar in allen Bereichen - ob beruflich oder privat!
Um diesen Herausforderungen zu begegnen, braucht es den ernsthaften Willen,
endlich wirklich etwas Neues zu machen, anstatt das Gleiche wie bisher zu intensivieren.
Berufsbilder, in denen es darauf ankommt, kontinuierlich neue Herausforderungen kreativ zu lösen,
sind weniger vom Trend zur Automatisierung betroffen.

"Höher - Schneller - Weiter" war Gestern!

Fachspezifisches Wissen war und ist immer wertvoll. Doch das alleine wird in Zukunft nicht mehr reichen. "Flexibler - Klarer - Tiefer" ist gefragt!
Kreativität bezeichnet die Fähigkeit, neue unstrukturierte Problemstellungen durch die Anwendung erworbener Fähigkeiten und schöpferischer Tätigkeit zu lösen. Kreativ sein bedeutet, Ideen zu haben, aber eben auch, die richtige Einstellung mitzubringen.
Der wichtigste Bestandteil dafür ist Aufgeschlossenheit. Kreative Menschen wagen den Sprung ins Unbekannte, statt in ihren eigenen Komfortzonen zu verharren.

Wie können wir den kreativen Denkprozess anregen?


Durch spezielle Kreativitätstechniken kann der kreative Denkprozess gefördert und beschleunigt werden. Anstatt aber gleich mit Kreativitätstechniken zu starten, um in Übungen und Spielen neue Ideen zu sammeln, sollten zunächst die Voraussetzungen für kreatives Wirken geschaffen werden.

Kreativität entsteht nicht von heute auf morgen. Sie ist das Ergebnis einer Entwicklung und benötigt vor allem zu Beginn viel Übung. Es dauert, über ein Problem nachzudenken, eine kreative Idee zur Lösung zu entwickeln und die Idee abschließend auf deren Tauglichkeit zu überprüfen.

Athleten wärmen vor dem Training die Muskeln auf - und so soll auch der kreative Denkprozess vorbereitet werden.

Fördern:

  • Offenheit gegenüber Neuem
  • Vorstellungsvermögen und flexibles, flüssiges Denken ohne Bewertungsdruck
  • Bindung der Teilnehmer untereinander
  • Achtsamkeit stärken
  • Selbstbewusstsein und Relexionsfähigkeit
  • Aufbau neuer neuronaler Verbindungen durch neue Erfahrungen

Auflösen:

  • Gedankliche Schranken
  • Lösungsfixierung/Bindung an etablierte Problemlösungsrituale
  • Konformitätsdruck
  • Angst vor Versagen/Misserfolg
  • Negative Einstellung
  • Zu starkes Experten-Denken; Logik und Pragmatismus

Inhalte des Kreavtivitäts-Workshops

Erster Teil:

Jeder Mensch ist kreativ. Ausnahmslos. Im ersten Teil des Workshops werden sich die Teilnehmer ihrer eigenen kreativität bewusst, sie wecken sie quasi auf. Hierbei kommen unterschiedlichste Methoden aus den Bereichen Mentaltraining, Hypnose/Meditation, Achtsamkeitstraining, Kreativitäts- und Maltherapie aber auch Teambuilding zum Einsatz.
Die Teilnehmer kommen mit völlig neuen Materialien in Kontakt und haben ungewöhnliche (fachfremde) Aufgabenstellungen zu lösen. Durch die Annahme und das Einlassen auf diese Herausforderungen stärken sie das Vertrauen in die eigene Kreativität und Intuition.

Zweiter Teil:

Die nun angeregte Kreativität kann im nächsten Schritt mithilfe verschiedener Kreativitätstechniken zur Sammlung von ersten Ideen genutzt werden. Auf diese Weise verläuft dieser kreative Prozess viel effektiver.
Bei den Themen kann es sich um arbeitgeberseits vorgegebene Problemstellungen handeln, es knnen aber auch seitens der Teilnehmer erkannte Probleme aufgegriffen und bearbeitet werden.

Dritter Teil:

Die gesammelten Ideen werden dokumentiert und auf ihre Durchführbarkeit hin untersucht. Anschließend können sie in innerbetrieblichen Prozessen priorisiert werden.


Dauer:

Der Workshop ist ausgelegt auf 2 ganze Tage - z.B. von Freitagnachmittag bis Sonntagmittag.
Gerne aber auch an anderen Wochentagen buchbar.


Ort:

Seminarraum in einem Hotel Ihrer Wahl (ungern im Firmengebäude).
Auf Anfrage übernehme ich die Auswahl und Organisation.


Teilnehmerzahl:

mind. 6 max. 10 Personen.


Ihre Investition:

Freistellung der Mitarbeiter, Seminarraummiete einschl. Catering,
Seminargebühr in Höhe von 4.000,00 Euro zzgl. Mehrwertsteuer,
einschl. Arbeitsmaterial, Vor- und Nachbereitung.

 

Privacy Policy Settings

Melde dich zum Newsletter an...

Melde dich zum Newsletter an...

...und erhalte Impulse und Anregungen per E-Mail!

Fast geschafft! Öffne deine E-Mails und bestätige die Anmeldung.